YOKOHAMA spendet nach schweren Regenfällen und Überschwemmungen in Westdeutschland

YOKOHAMA möchte den Familien und Freunden derjenigen, die bei den schweren Regenfällen und Überschwemmungen in Westdeutschland am 14. Juli 2021 ihr Leben verloren haben, sowie allen von dieser Katastrophe Betroffenen sein tiefes Mitgefühl aussprechen.

Die Yokohama Europe GmbH (YEU), die regionale Europazentrale der Yokohama Rubber Group, hat 10.000 Euro (ca. 1,25 Mio. Yen) an die Jugendabteilung des Fußballclubs Ahrweiler BC im rheinland-pfälzischen Ahrweiler gespendet. Rheinland-Pfalz ist eines der Bundesländer, das während des jüngsten Hochwassers große Schäden erlitten hat.

Der Ahrweiler Club ist ein historischer Fußballverein, der 1920 gegründet wurde und dessen Jugendprogramme im Laufe der Jahre zur Entwicklung vieler jugendlicher Sportler beigetragen haben. Die Jugendeinrichtungen des Vereins wurden jedoch durch die jüngsten Überschwemmungen schwer beschädigt. YEU beschloss, dem Verein diese Spende zukommen zu lassen, damit er seine Jugendeinrichtungen wiederaufbauen und seine tief verwurzelte Unterstützung für die Jugend und die Menschen in Ahrweiler fortsetzen kann.

Wir alle bei YOKOHAMA beten, dass die Menschen in den betroffenen Gebieten so schnell wie möglich zu ihrem normalen Leben zurückkehren können.